Startseite

Die Thai-Massage

Die traditionelle Thai-Massage ist eine Massage-Technik, die in Thailand unter der thailändischen Bezeichnung „Nuad Phaen Boran“ bekannt ist, was soviel bedeutet wie „uralte heilsame Berührung“.

Fundament ist das ayurvedische System der 72.000 Energielinien, von denen in der Thai-Massage zehn bearbeitet werden.
Unserem Körper kann über die Atmung „Prana“ (Lebensenergie) zugeführt werden.

Voraussetzung für eine gute Massage ist die entsprechende Ausbildung mit Zertifizierung und Erfahrung, über die ich seit etlichen Jahren verfüge.

Eine für die traditionelle Thai-Massage typische Technik ist das Ausüben von Druck durch Einsatz des ganzen Körpers. Die Massage wird deshalb liegend ausgeführt, um dem Praktizierenden die nötige Hebelkraft zu geben.

Der Druck auf bestimmte Marmapunkte und Energielinien wirkt unter anderem lindernd und heilend in Bezug auf Übelkeit, Schlafstörungen, Knie- und Rückenschmerzen sowie Ohrensausen.

Daneben empfinden viele Behandelte während der Therapie eine Besserung bei Nackensteifig­keit, Spannungskopfschmerzen und Migränebe­schwerden.

Die Thai-Massage besteht aus passiven, dem Yoga entnommenen Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisationen und Druckpunktmassagen.

Termine

nach telefonischer Vereinbarung

Terminanfragen sind auch per Mail möglich.

Anschrift

Nutchari Bunloet
Klosterteichplatz 9
01219 Dresden

Tel. 0351 47965232
Mobil 0162 7628430

thai-massage-sea@web.de


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
  9 - 13 Uhr und
14 - 19 Uhr

oder nach Vereinbarung
(auch Samstags)